Ozzys Autobiografie und der unschöne Rockstar-Weg?

Ich gebe zu, mit meiner Rezension bin ich etwas spät dran. Immerhin ist das Buch, das Ozzy Osbourne zusammen mit Chris Ayres geschrieben hat, bereits 2012 erschienen. Aber ich habe mich erst jetzt dazu entschieden, es zu lesen und möchte ein paar Gedanken mit euch teilen, die mir dabei gekommen sind. Warum gerade jetzt? Erstens: … Ozzys Autobiografie und der unschöne Rockstar-Weg? weiterlesen

Das Phänomen der Künstlernamen bei Nicht-Künstlern

Ich lasse euch einen Moment Zeit, um zu überlegen, was ich mit diesem Phänomen meinen könnte. Ideen? Auf das Thema gekommen bin ich irgendwie, als es strafbar wurde, sich mit falschem Namen in die Kontaktdatenlisten in der Gastronomie einzutragen. Mir fiel dabei auf, dass ich von vielen Freunden und Bekannten gar nicht die echten Namen … Das Phänomen der Künstlernamen bei Nicht-Künstlern weiterlesen

Achtung, leuchtender Hanf! – Serien Review „Biohackers“

(c) Netflix, Quelle: https://www.glamour.de/stars/tv-serien/biohackers-netflix-freiburg-serie-deutschland Heute habe ich Lust, etwas über die brandneue Netflix-Serie Biohackers zu erzählen. Die deutsche Produktion hat erst eine Staffel mit 6 Folgen, die jeweils 42 Minuten lang sind, man ist also recht schnell durch. Ich hatte in den Trailer rein geschaut und dachte: Die Aufmachung gefällt mir, aber ich glaube, das … Achtung, leuchtender Hanf! – Serien Review „Biohackers“ weiterlesen

Das Corona Logbuch – Was uns im Frühjahr 2020 bewegte

Als die Uhren sich langsamer drehten ... (Zeitfeld Düsseldorf) Dieser Artikel enthält unbezahlte Werbung Ausgerechnet zwei Tage nachdem ich auf meinem ersten richtigen Konzert seit den Veranstaltungsabsagen war, gehe ich einen riesigen Schritt zurück und stelle euch ein Buch vor, das sich mit den "schlimmsten" Zeiten im Frühjahr beschäftigt hat?! Mache ich das, um uns … Das Corona Logbuch – Was uns im Frühjahr 2020 bewegte weiterlesen

Den Haag – Skelette auf der Straße & 80s Pop am Strand

Wenn die Sommerfestivals wegfallen, hast du stattdessen die Gelegenheit, mit deiner Reisetruppe neue, andere Ziele zu erkunden. Die Musik und die Attitude darfst du natürlich mitnehmen. Oder sie vor Ort in kleinen Seitengassen entdecken. Dazu etwas Klassenfahrt-Feeling im Hostelzimmer, gepaart mit dem totalen Gegenteil, nämlich einem Tag der Strand-und-Cocktail-Dekadenz - und schon hast du das … Den Haag – Skelette auf der Straße & 80s Pop am Strand weiterlesen

Auf dieser Plattform findet ihr Kulturstreams jeder Art und als Künstler ein Bühne

Interview mit Tim Jaspert, Head of Rausgegangen  Ich wohne nun seit knapp einem Jahr in Köln, hatte aber noch nie Probleme damit gehabt, Events zu finden. Ganz im Gegenteil, eher wurde ich auf zu viele Angebote in der Stadt und Umgebung aufmerksam, oft über Facebook oder Freunde, die mich eingeladen haben und auch Geheimtipps kannten. … Auf dieser Plattform findet ihr Kulturstreams jeder Art und als Künstler ein Bühne weiterlesen

Ein Liebesroman über eine Obdachlose in Köln?! (Buchverlosung!)

Buchrezension - KIND DIESER STADT Im Interview zum Debütroman – „Kind dieser Stadt“ von Juna Nieves habe ich euch die frisch gebackene Autorin Juna aus Leichlingen bereits persönlich vorgestellt. Heute soll es um ihre einzigartige Geschichte gehen. Der Roman "Kind dieser Stadt" ist aus der Sicht von David erzählt, einem Studenten aus Köln, der kurz … Ein Liebesroman über eine Obdachlose in Köln?! (Buchverlosung!) weiterlesen

Interview zum Debütroman – „Kind dieser Stadt“ von Juna Nieves

Juna Nieves lebt in Leichlingen, einer kleinen Stadt nordöstlich von Leverkusen. Die Metropole Köln mit ihren diversen Lebenswelten ist nicht weit entfernt. Zwei dieser Lebensarten haben die junge Autorin in den letzten Monaten besonders beschäftigt: Das Erwachsenwerden eines Studenten und der Alltag einer jungen Obdachlosen. Die Geschichte über die beiden Hauptcharaktere und ihre Freunde werde … Interview zum Debütroman – „Kind dieser Stadt“ von Juna Nieves weiterlesen